Vorschriften

Madeira Island Ultra-Swim

0. Bezeichnung und Geltungsbereich
– Der MIUS® – Madeira Island Ultra Swim® ist eine Schwimmveranstaltung in der Disziplin Freiwasser, organisiert vom Schwimmverband von Madeira (Public Utility Institution), die in der Autonomen Region Madeira, am 11. und 12. September 2021, und umfasst fünf Tests: 30k; 10k; 5k; 3.5k und 1k, alle im linearen Nonstop-Format.

Das 1-km-Rennen liegt im Rahmen der Sportförderung, zu der auch die ergänzende Kategorie der Teilnehmer ohne Sportzugehörigkeit (reines Schwimmen oder Freiwasser) gehört.

1. Teilnahmebedingungen
1.1. Alter der Teilnahme an den verschiedenen Tests (zur Vergabe)

– Das Alter ist wie folgt: Beförderung (14-15 Jahre); Jugendliche (16-17 Jahre); Junioren (18-19 Jahre); Senioren (20-24 Jahre); Masters AA1 (25-39 Jahre alt); Master AA2 (40-54 Jahre) und Master AA3 (55 und älter). 30k und 10k Rennen (alle Kategorien außer Promotion und Jugend). 5k- und 3.5k-Proof (alle Kategorien außer Promotion). 1k-Beweis (alle Kategorien) einschließlich beliebt.

1.2. Verpflichtung des Teilnehmers bei der Anmeldung
Mit dem Abonnement von MIUS® – Madeira Island Ultra Swim® Ich stimme folgendem zu:
– Ich erkläre, die Verordnung gelesen und verstanden zu haben (abrufbar unter www.miusmadeira.mit);
– Ich verstehe und akzeptiere die in der Verordnung enthaltenen Teilnahmebedingungen;
– Ich stimme zu, alle Punkte der Verordnung zu respektieren;
– Ich bin damit einverstanden, Ethik peinlich genau zu respektieren und zu fördern;
- Ich erkläre, mir der medizinischen Kontraindikationen bewusst zu sein, die dieser Test auslösen kann, und
folglich entbinde ich die Organisation von jeglicher Verantwortung für jegliche Probleme.
Arzt, der während der Veranstaltung durch Fahrlässigkeit meinerseits auftreten kann;
– Ich habe gelesen und verstanden, dass im Falle einer falschen Angabe der in den Tests geforderten Anforderungen 30k, 10k, 5k und 3.5k die Organisation behält sich das Recht vor, die Anmeldung ohne Anspruch auf Rückerstattung zu stornieren;
– Nach der Registrierung werde ich die Regelung zu keinem Zeitpunkt anfechten.

1.3. Bewerbungsvoraussetzungen
– Registrieren Sie sich korrekt auf der von der Organisation angegebenen Plattform.
https://www.miusmadeira.com/inscricao/
– Um sich für die Tests anmelden zu können 30k und 10k bedeutet, ein Open-Water-Event zwischen 01-01-2018 und das Datum, an dem der Teilnehmer seine Registrierung abschließt.
- Für den Test 30 k, muss der Teilnehmer eine Open Water Veranstaltung mit einer Mindestdistanz von 10k absolviert haben.
- Für den Test 10 k, muss der Teilnehmer eine Open Water Veranstaltung mit einer Mindestdistanz von 5k absolviert haben.
– Bei der Registrierung für die 30k- und 10k-Tests ist es zwingend erforderlich, einen Test auszuwählen, der die erforderlichen Anforderungen erfüllt.
– Fahren Sie mit der Zahlung der jeweiligen Registrierungsgebühr fort, die auf eine der folgenden Arten zu erfolgen hat: Bankomatreferenz, MB WAY, Paypal oder Kreditkarte.
– Zum Beweis von 30 k der „medizinische Fragebogen“ ist obligatorisch und muss direkt nach der Zahlung der Anmeldung online ausgefüllt werden und erfolgt über das entsprechende Formular, das zum Ausfüllen des persönlichen Bereichs des Teilnehmers zur Verfügung steht. Solange der „medizinische Fragebogen“ nicht beantwortet wird, erscheint die Anmeldung des Teilnehmers als „ausstehend“. Später und falls vorhanden
Änderungen der ursprünglich beantworteten, muss der Teilnehmer eine E-Mail an das medizinische Team senden (info@miusmadeira.com €XNUMX) unter Hinweis auf die oben genannte Änderung, damit ihr „medizinischer Fragebogen“ aktualisiert wird.
– Teilnehmer an den Tests 10k, 5k und 3.5k sie müssen kein ärztliches Attest vorlegen, wenn sie in der Freiwasserdisziplin föderiert sind und eine gültige ärztliche Untersuchung vorweisen können.
– Der Teilnehmer muss die „Verpflichtungsfrist“ ausfüllen und in Papierform beim Check-in im Veranstaltungssekretariat abgeben. Dieses Dokument sollte im August 2021 von der offiziellen Website der Veranstaltung heruntergeladen werden.
– Verpflichtung zur Beantwortung des MIUS® Economic Impact Questionnaire, der im September 2021 an alle Teilnehmer verschickt wird. Dieser muss vor dem 25. August 2021 beantwortet werden.

1.4. Physische Verfassung
Teilnehmer müssen:
– Beachten Sie die Distanz und die Besonderheiten des Rennens, an dem sie teilnehmen werden, und seien Sie ausreichend trainiert, um es zu absolvieren.
– vor dem Rennen eine echte Fähigkeit zur Selbstversorgung auf See erworben haben, die es ermöglicht, die durch diese Art von Rennen verursachten Probleme zu bewältigen, insbesondere in Bezug auf Wetteränderungen (Wind, Kälte, Strömungen usw.) , sowie in der Fähigkeit, zwischen zwei Tankstellen autonom zu sein, nicht nur in Bezug auf das Essen, sondern auch in
Sicherheit.
– Die Teilnehmer müssen wissen, wie sie mit körperlichen und psychischen Problemen umgehen können, die unter anderem auf extreme Müdigkeit, Verdauungsprobleme, Gelenk- und Muskelschmerzen zurückzuführen sind.
– Seien Sie sich bewusst, dass es nicht die Aufgabe der Organisation ist, einem Teilnehmer bei der Überwindung dieser Probleme zu helfen, und dass dies hauptsächlich von seiner Fähigkeit abhängt, sich an die problematischen Situationen anzupassen, die sich aus dieser Art von Wettbewerb auf See – Atlantik – ergeben.

1.5. Externe Hilfe/Persönliche Hilfe
– An die Teilnehmer der Tests 30k und 10k Es ist erlaubt, externe Hilfe in Anspruch zu nehmen, die nur von der Person gegeben wird, die den Personalausweis für den Zugang zum persönlichen Betreuungsbereich vorzeigt. Dieser Ausweis wird dem Teilnehmer beim Check-in ausgehändigt.
– Es gibt keine persönliche Betreuung für die Teilnehmer der 5k-, 3.5k- und 1k-Rennen.
– Persönliche Assistenzzonen werden vor oder nach den Kontrollen zum Überqueren und Betanken eingerichtet. Diese Zonen sind nur ausgeschildert und verfügen bis auf die eine oder andere Ausnahme über keinerlei Schutz vor Witterungseinflüssen, die während der Veranstaltung auftreten können. In diesen Bereichen werden Speisen, Wasser und Sportgetränke zur Verfügung gestellt.

1.6. Athletennummer
– Die „Athletennummer“ muss während des gesamten Rennens permanent sichtbar sein, dh an Händen, Armen, Rücken und Mütze angebracht sein.
– Nur ordnungsgemäß registrierte Teilnehmer haben Zugang zu Kontrollpunkten/Versorgungspunkten.

1.7. Sportliche Verhaltensregeln
– Der MIUS® – Madeira Island Ultra Swim® ist eine Veranstaltung, die vor allem Fairplay fördert und privilegiert.
– Es ist unbedingt erforderlich, dass die Teilnehmer gefährdeten Personen helfen und am nächsten Checkpoint alarmieren oder die Organisation informieren.
– Der Veranstalter behält sich das Recht vor, bereits vor Beginn jeden Teilnehmer von der Veranstaltung auszuschließen, der durch sein Verhalten die Leitung und/oder den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung beeinträchtigt. In diesem Fall wird dem Athleten keine Rückerstattung gewährt.
– Unsportliches Verhalten wird entsprechend seiner Schwere gemäß Artikel 2.11 geahndet.

2. Beweis
2.1. Präsentation von Tests/Organisation

– Der Schwimmverband von Madeira ist der organisierende Verband der Veranstaltung namens MIUS® Madeira Island Ultra Swim®, das am 11. und 12. September 2021 in Ilha da . stattfindet Madeira, mit absolutem Respekt für die Meeresumwelt.
– Der Name MIUS® ist ein eingetragenes Warenzeichen der veranstaltenden Institution.
– Die Teilnehmerzahl bei MIUS® – Madeira Island Ultra Swim® hat ein Limit von 500 Athleten in insgesamt fünf Events – 30k, 10k, 5k, 3.5k und 1k.
– Anzahl der Einsendungen pro Wettbewerb:
i) 30 k: bis zu 25 Athleten
ii) 10 k: bis zu 75 Athleten
iii) 5k: bis zu 100 Athleten
iv) 3,5 k: bis zu 100 Athleten
v) 1k: bis zu 200 Athleten
– Der Veranstalter behält sich das Recht vor, die Anzahl der Plätze bei jeder Veranstaltung zu überschreiten, um seinen Verpflichtungen gegenüber Spitzensportlern oder ihren Mitarbeitern, Gästen der Organisation und auch gegenüber den offiziellen Sponsoren der Veranstaltung nachzukommen.
– Der Veranstalter behält sich auch das Recht vor, die Anzahl der Plätze aus Sicherheitsgründen oder aus anderen Gründen, die den ordnungsgemäßen Ablauf des Rennens beeinträchtigen können, zu reduzieren. Alle Änderungen werden vorab auf der offiziellen Website und in den sozialen Medien bekannt gegeben.
– Die Wege der fünf MIUS®-Rennen – Madeira Island Ultra Swim®, Crossbereiche der Gemeinden Calheta, Ponta do Sol, Ribeira Brava, Câmara de Lobos und Funchal.
– Die folgende Beschreibung soll eine allgemeine Orientierung der Routen geben, sie jedoch nicht im Detail spezifizieren, so dass die Organisation jede Verantwortung ablehnt, die sich aus der Lektüre ergeben könnte.
– Der Spielbeginn 30 k beginnt am Strand von Calheta, der Athlet geht dann zum Pier Ponta do Sol, vorbei an Madalena do Mar. Die nächste Etappe führt zum Pier Ribeira Brava und weiter in Richtung Fajã dos Padres. Die nächste Station ist eine Passage durch den Kai Camara de Lobos, gefolgt von den Passagen durch das Naturbad 'Doca do Cavacas' in 'Centromar' und kurz darauf durch den Complexo Balnear do Lido. Die letzte Phase hat das Funchal-Tal als Kulisse, führt durch den Complexo Balnear da Barreirinha und endet neben dem Funchal Quay.

– Der Spielbeginn 10 k Es beginnt am Kai von Câmara de Lobos und umfasst dann den Rest der 30-km-Rennstrecke.
– Der Spielbeginn 5K Es beginnt am Badekomplex Ponta Gorda und umfasst dann den Rest der 10-km-Rennstrecke.
– Der Spielbeginn 3.5K Es beginnt in Ilhéu da Pontinha und umfasst dann den Rest der 5-km-Rennstrecke.
– Der Spielbeginn 1K beginnt am Barreirinha Balnear Complex, mit einer Ziellinie am Kai von Funchal.
– Aus Gründen höherer Gewalt können Renntermin, Strecken und Zeiten voraussichtlich geändert werden.
– Jeder Athlet kann an maximal zwei Veranstaltungen mit folgender Typologie teilnehmen:
i) 1k (Samstag) + 3,5k (Sonntag)
ii) 5k (Samstag) + 3,5k (Sonntag)
iii) 5k (Samstag) + 10k (Sonntag)

2.2. Programmplanung
2.3. Entfernung / Zeitlimit / Kategorisierung

SAMSTAG – 11. SEPTEMBER 2021

 

SONNTAG – 12. SEPTEMBER 2021

2.4. Karten/Routen
– Die Wege von MIUS® – Madeira Island Ultra Swim® wird einige sichere Seehäfen passieren, die jedoch für die Wettbewerbe nicht geschlossen sind, und in diesem Sinne müssen die Teilnehmer berücksichtigen, dass auf den Kursen der Wettbewerbe Boote fahren können.
– Entlang der Route kann es auch einige nautische Aktivitäten geben, insbesondere in der Nähe der Badekomplexe, wie unter anderem Tauchen, SUP, Kanufahren, Schnorcheln, die die größte Aufmerksamkeit der Teilnehmer verdienen sollten.
– Die Organisation stellt die GPS-Tracks der Rennstrecken zur Verfügung. Die entlang der Strecke platzierten Signalbojen haben jedoch immer Vorrang. Der gesunde Menschenverstand sollte Vorrang haben.

2.5. Begrenzte Zeit
– Der MIUS® – Madeira Island Ultra Swim® ist ein Event, das fünf einstufige, zeitlich begrenzte Events integriert.
– Zeitbarrieren werden so berechnet, dass die Teilnehmer die Ziellinie innerhalb der gesetzten Frist erreichen können, wobei mögliche Stopps (Ruhe, Tanken usw.) bereits gezählt werden.
– Abfahrts-/Versorgungspunkte haben Zeitbarrieren.
– Um am Rennen teilnehmen zu können, müssen die Teilnehmer den Checkpoint vor dessen Schließung verlassen, andernfalls werden sie an der Weiterfahrt gehindert und folglich disqualifiziert.
– Aus Gründen höherer Gewalt (Wetter und/oder Sicherheit) behält sich die Organisation das Recht vor, Zeitgrenzen zu ändern.

stündliche Barrieren

2.6. Zeitsteuerungsmethodik
– Es wird ein elektronisches Zeitkontrollsystem verwendet. An den Kontrollpunkten wird es eine elektronische Station geben, die die Passage der Athleten aufzeichnet.
– Die „Athletennummer“ ermöglicht die Registrierung des Athletentickets.
– Zusätzlich zu der elektronischen Kontrolle an Tankstellen wird es auch eine elektronische Kontrolle/Handbuch für die Registrierung der Durchfahrt an Sicherheitsstationen geben, die sich an einigen strategischen Punkten entlang der Route befinden.
– Die Startzone wird mit Metallbarrieren abgegrenzt. Die Teilnehmer müssen diesen Bereich an den markierten Stellen betreten, um die „Athletennummer“ zu überprüfen. Kein Teilnehmer darf die Startzone betreten, ohne die „Athletennummer“ zu überprüfen.
– In der Startzone beginnt die Uhr zur festgelegten Zeit zu zählen, mit oder ohne Anwesenheit der Teilnehmer. Teilnehmer, die nicht innerhalb von 10 Minuten vor der Abfahrt anwesend sind oder sich über diesen Zeitraum hinaus melden, werden an der Abfahrt gehindert und werden als solche nicht klassifiziert.

2.7. Kontrollpunkte
– Kontrollpunkte sind obligatorische Grenzübergänge und befinden sich an von der Organisation festgelegten Orten. Bei jeder dieser Kontrollen gibt es eine Person, die für die Organisation verantwortlich ist.
– Das Versäumnis, einen oder mehrere Kontrollpunkte zu kontrollieren, führt zur Disqualifikation des Teilnehmers.
– Während des Rennens kann es zu „Überraschungskontrollen“ kommen, um die vollständige Einhaltung der Strecke zu gewährleisten. Ihre Position wird von der Organisation selbstverständlich nicht kommuniziert.
– An Tankstellen müssen Abbrüche erfolgen. Im Falle eines Unfalls oder einer Verletzung, bei dem der Teilnehmer nicht weiterfahren kann und eine Tankstelle nicht erreichen kann, muss er die Rettungsaktion aktivieren und von der Organisation gerettet werden.
– Während des Rennens behält sich die Organisation je nach Wetterbedingungen, insbesondere Meeresströmungen, und aus Sicherheitsgründen das Recht vor, die Zeitschranken zu ändern oder das Rennen auszusetzen, zu reduzieren, zu neutralisieren oder zu stoppen. Es besteht kein Anspruch auf Rückerstattung.

2.8. Versorgungsstandorte
– Tankstellen versorgen die Teilnehmer mit Speisen und Getränken zum Verzehr vor Ort. Bei Getränken wird Wasser nur an den Versorgungsstellen und während der Fahrt durch die Begleitschiffe zur Verfügung gestellt.
– An allen Tankstellen ist Erste Hilfe stationiert. Es ist wichtig, dass die Teilnehmer jedem in Gefahr helfen, den nächsten Kontrollpunkt alarmieren und/oder die Organisation informieren.
– Die Teilnehmer haben sich an die Entscheidungen des medizinischen Fachpersonals zu halten.

2.9. Ausrüstung
– Für die gesamte Veranstaltung ist das Tragen von Badeanzug oder Neopren, Brille, Sicherheitsboje mit wasserdichter Tasche obligatorisch, letztere wird von der Organisation gestellt (außer im 1k-Test). Die Organisation erwartet für die Jahreszeit eine Temperatur des Meerwassers zwischen 22°C und 24°C.

2.10. Hinweise und Informationen zur Passage von Orten mit Seeschifffahrt
– Es liegt in der Verantwortung der Organisation, die Vorschriften des Gesetzesdekrets Nr. 44/2020 vom 2. März für die Durchführung von Schwimmwettbewerben in offenen Gewässern in der Seegerichtsbarkeit einzuhalten.

– Da es keine Beschränkung der Seeschifffahrt geben wird, müssen die Teilnehmer die örtlichen Schifffahrtsregeln einhalten sowie die Gebiete der Naturschutzgebiete und Schutzgebiete respektieren, andernfalls begehen schwere Verstöße. Es liegt in der Verantwortung des Kapitäns des Hafens von Funchal, den örtlichen Seefahrern die entsprechende Mitteilung zu erteilen.

2.11. Strafen / Disqualifikationen
– Die Rennleitung und die an den Kontrollen anwesenden Kontrollleiter sind für die Anwendung der Regeln und Vorschriften verantwortlich, die das Rennen regeln, und sind daher berechtigt, die in der nachstehenden Tabelle festgelegten Disqualifikationen anzuwenden.

VERLETZUNG SANKTION ZUM ANWENDEN
Keine Hilfeleistung für einen hilfsbedürftigen TeilnehmerDisqualifikation
Den Test abbrechen, ohne die Organisation zu benachrichtigenDisqualifikation
Verwenden Sie eine andere Route als die für das Rennen markierteDisqualifikation
Unbefugte Verkehrsmittel benutzen (Trampen)Disqualifikation
Schwerwiegende Missachtung der Organisation und der AthletenDisqualifikation
DopingDisqualifikation
Missachten Sie die von der Organisation angegebenen SicherheitsmaßnahmenDisqualifikation
Medizinische Untersuchungen/Untersuchungen verweigernDisqualifikation
Überschreiten des Kontroll-Timeouts mit ZeitschrankeDisqualifikation
Einen oder mehrere Kontrollpunkte nicht bestehenDisqualifikation
Schade der UmweltDisqualifikation
Erhalten Sie externe Hilfe außerhalb der von der Organisation definierten BereicheDisqualifikation

 

Der Rennleiter hat nach eigenem Ermessen das Recht, Teilnehmer zu disqualifizieren oder nicht zuzulassen, die sich jederzeit in einer der folgenden Situationen befinden:
– Körperliche oder psychische Gesundheitsprobleme.
– Missbrauch oder vorsätzlicher Verstoß gegen diese Richtlinie.
– Unsportliches Verhalten.
- Alkoholkonsum.
– Teilnahme am Test unter dem Einfluss halluzinogener Drogen.
– Äußere grobe Verachtung für Gesetze, Religionen und Gebräuche.
– Äußern Sie grobe Respektlosigkeit gegenüber der Meeresumwelt.
– Anzeichen grober Missachtung der Versandvorschriften zeigen.

2.12. Verantwortung gegenüber dem Athleten/Teilnehmer
– Teilnehmer, die bei MIUS® eingeschrieben sind – Madeira Island Ultra Swim® erklärt sich bereit, freiwillig und in eigener Verantwortung am Wettbewerb teilzunehmen. Daher stellen sie die Organisation, Mitarbeiter, Behörden, Sponsoren und andere Teilnehmer von jeglicher Haftung gegenüber ihnen und ihren Erben frei, verzichten darauf und verpflichten sich, in allem, was über ihre Verantwortung, die ihrer Mitarbeiter und Teilnehmer hinausgeht, keine Haftung zu beanspruchen oder zu verlangen.
– Die Organisation haftet nicht für Unfälle, die durch Krankheit, Fahrlässigkeit oder fahrlässige Missachtung der Regeln und Vorschriften verursacht wurden, sowie für Unfälle, die sich während der Fahrt zum Start des Rennens oder nach dem Ende des Rennens ereignen können.
– Bei der Online-Anmeldung muss der Teilnehmer durch Ankreuzen bestätigen, dass er das Dokument „Reklamationsfreistellung, Haftungsausschluss und Risikoübernahme“ gelesen und verstanden hat.

2.13. Sportversicherung
– Der Veranstalter schließt während der Dauer der Veranstaltung eine Versicherung für Sportveranstaltungen gemäß Artikel 15 des Gesetzesdekrets Nr. 10/2009 vom 12. Januar für Teilnehmer ab, die nicht durch eine Sportversicherung abgedeckt sind. Diese Versicherung garantiert die Mindestdeckung Ihrer Verbindlichkeiten, der Ihrer Mitarbeiter und Teilnehmer.
– Im Falle eines Unfalls muss sich der Teilnehmer zunächst mit dem Antragsformular mit der entsprechenden Versicherungsnummer, gestempelt und unterschrieben vom Verein (Versicherungsnehmer). Manchmal und gegeben die
Dringlichkeit/Schwere einiger Unfälle wird es unmöglich, die Teilnahme an der Klageschrift auszufüllen. Unter diesen Umständen kann der Schadensfall nach erfolgter Erstversorgung des Teilnehmers bearbeitet werden.
– Ansprüche müssen innerhalb von höchstens acht Werktagen ab Schadendatum beim Versicherer geltend gemacht werden. Nach diesem Datum behält sich der Versicherer vor, die Teilnahme nicht anzunehmen.
– Alle bereits gestellten Spesenbelege im Zusammenhang mit einem Schadenfall werden vom jeweiligen Anspruchsteller im Voraus bezahlt und im Original dem Versicherer zur späteren Erstattung zugesandt.
– Alle Kosten werden vom Geschädigten getragen und vom Versicherer entsprechend der Versicherungsdeckung, dh wenn der Versicherungsanspruch ordnungsgemäß durchgeführt und vom Versicherer anerkannt wird, erstattet.
– Die Organisation übernimmt keine Aufwendungen für Schäden, von denen sie nicht rechtzeitig zur Aktivierung der Versicherung Kenntnis erlangt hat.
– Unfallversicherungsschutz und Selbstbehalt (Werte erst ab August 2021 verfügbar).
• Tod durch Unfall.
• Dauerhafte Behinderung durch Unfall.
• Unfallbehandlungskosten.
• Bestattungskosten.
• Aufwendungen für Rettungs-, Such- und Schadenstransporte.
• Altersgrenze.

HINWEIS: Ausgaben, deren Beträge die oben angegebene Deckung überschreiten, die Differenz trägt allein und ausschließlich der Geschädigte. Die Organisation lehnt jegliche Verantwortung in dieser Angelegenheit ab.

2.14. Änderungen am Kurs
– Der Veranstalter der Veranstaltung muss die Route im Vergleich zu der Ankündigung ohne vorherige Ankündigung möglicherweise ändern, wenn der Veranstalter eine Änderung für erforderlich hält.

2.15. Prüfungsabsage
– Eventuell muss der Veranstalter die Veranstaltung witterungsbedingt oder aus Sicherheitsgründen absagen. Unter diesen Umständen erfolgt keine Rückerstattung an die Teilnehmer.

3. Registrierung
3.1. Registrierungsprozess (Webseite, Zahlung)
- Auf der Websitemadeira.com> wird ein Link zur Abo-Plattform angezeigt. Es werden nur Einträge auf dieser Plattform akzeptiert.
– Jeder Teilnehmer muss das Anmeldeformular korrekt ausfüllen und die Gebühr bezahlen, wobei der Teilnehmer für die Richtigkeit seiner Daten verantwortlich ist.
– Die Organisation haftet nicht für Haftungsverweigerungen des/der Versicherer(s), die auf fehlerhafte Angaben des Teilnehmers im Anmeldeformular zurückzuführen sind.
– Verfügbare Zahlungsmethode: ATM-Referenz, MB WAY, Paypal oder Kreditkarte.
– Nach Bestätigung der Zahlung ist der Name des Athleten auf der Nennliste gültig.
– Anmeldungen von Athleten, die von den jeweiligen Verbänden aufgrund von Sanktionen nach Anti-Doping-Kontrollen bestraft werden, werden nicht akzeptiert.
– Der „medizinische Fragebogen“ ist obligatorisch und bis zur Beantwortung erscheint die Anmeldung des Teilnehmers als „ausstehend“.
– Die Zahlung der Anmeldegebühr setzt eine Sitzplatzreservierung voraus.
– Jede weitere Klärung muss per E-Mail angefordert werden an info@miusmadeira.com €XNUMX

3.2. Einschreibegebühren und Zeiträume
– Der Anmeldezeitraum läuft zwischen dem 11. Juni 2021 und dem 11. August 2021 (sofern sie nicht vorher ausverkauft sind).
– Die Anmeldegebühren sind wie folgt:

Beweis11 Juni 202111. Juli 2021August 11 2021
30k*100,00 €150,00 €175,00 €
10 k50,00 €60,00 €75,00 €
5k25,00 €30,00 €50,00 €
3.5 k10,00 €15,00 €25,00€
1k5,00 €10,00 €20,00 €

* Bei der 30-km-Veranstaltung kann der Athlet wählen, ob er eine persönliche Unterstützung durch ein Kajak erhalten möchte. Fügen Sie 50,00 € zur Anmeldegebühr hinzu.

3.3. Teständerung, Registrierungsstornierung, Registrierungsübertragung und Registrierungsaustausch
– Es werden keine telefonischen Bestellungen angenommen. Alle Bestellungen müssen per E-Mail erfolgen:info@miusmadeira.com €XNUMX>.
– Die Organisation wird keine Einträge für zukünftige Ausgaben „einfrieren“.

3.3.1. Teständerungsbedingungen
– Nach dem 11. Juni 2021 sind keine Nachweisänderungen mehr zulässig.
– Es ist erlaubt, die Registrierung des Rennens zu ändern, wenn Plätze verfügbar sind. Für den Wechsel wird eine Verwaltungsgebühr zuzüglich 10,00 € erhoben.
– Bezieht sich die Änderung auf eine Prüfung mit einer höheren Anmeldegebühr, wird die Differenz in der zum Zeitpunkt der Änderung geltenden Höhe zuzüglich der Verwaltungsgebühr ausbezahlt. Bei einer Veranstaltung mit niedrigerem Nenngeld wird der Differenzbetrag nicht zurückerstattet, jedoch muss immer die Verwaltungsgebühr von 10,00 € entrichtet werden.

3.3.2. Stornierung der Registrierung
Der Teilnehmer kann jederzeit die Stornierung seiner Anmeldung verlangen, wobei die Rückerstattung gemäß den folgenden Bedingungen erfolgt:

KündigungsfristErstattungskosten
Bis 11. Juni 202150% der Anmeldegebühr werden zurückerstattet.
Bis 11. Juli 202125% der Anmeldegebühr werden zurückerstattet.
Bis 11keine Rückerstattung

– Um eine Rückerstattung beantragen zu können, müssen Sie das entsprechende Stornierungsformular, das auf der Rennwebsite verfügbar ist, herunterladen, ausfüllen und an die E-Mail sendeninfo@miusmadeira.com €XNUMX> (Die Rückerstattung erfolgt auf die bei der Registrierung verwendete Zahlungskarte).
– Bei Stornierung der Anmeldung hat der Teilnehmer keinen Anspruch mehr auf das Teilnahme-Kit.
– Bei Absage der Veranstaltung aus Gründen, die der Veranstalter nicht zu vertreten hat, besteht bis zum Anmeldeschluss ein Anspruch auf Erstattung eines bestimmten vom Veranstalter berechneten Prozentsatzes, der die zuvor mit der Veranstaltung übernommenen Kosten deckt.

3.3.3. Registrierungsübertragung
– Eine Übertragung der Anmeldung auf eine andere Person durch den angemeldeten Teilnehmer ist nicht möglich.

3.3.4. Beweisaustausch
– Ein Austausch von Beweismitteln zwischen zwei Teilnehmern mit unterschiedlichen Entfernungen ist nicht möglich.

3.4. Bei der Anmeldung enthaltenes Material
– Benutzerdefinierte Kappe
– Sicherheitsboje (außer 1k-Test)
– T-Shirt der Veranstaltung
– Geschenk im Zusammenhang mit der Veranstaltung
– Athlete Guide – Ein Veranstaltungsguide wird in digitaler Form zur Verfügung gestellt. Die Anleitung beinhaltet
praktische Informationen wie: Route, Zeitgrenzen, Kontrollpunkte und Versorgung.
– Medaille „Finisher“ nur für diejenigen, die die Prüfung abschließen, für die sie sich angemeldet haben.
– Teilnahmebescheinigung (digital, zum späteren Download auf der offiziellen Website der
Veranstaltung).

3.5. Rennsekretariat (Check-In) / Zeiten und Orte
3.5.1. Das Rennsekretariat arbeitet zu folgenden Zeiten im offiziellen Hotel der Veranstaltung.

Donnerstag, 9. September 202110h00 bei 20h00
Freitag, 10. September 202110h00 bei 18h00

 

3.5.2. Beim Check-in vorzulegende Unterlagen/Material
– Identifikationsdokument, das bei der Registrierung verwendet wird.

3.5.3. persönlicher Check-in
– Der Check-in muss durch den Teilnehmer erfolgen.
– Teilnehmer, die am 10. September aufgrund verspäteter Ankunft am nicht in der vorgesehenen Zeit einchecken können Madeira, kann dies nach Geschäftsschluss tun, indem Sie einfach rechtzeitig eine E-Mail an die Organisation senden, in der Sie um einen späten Check-in wegen verspäteter Ankunft gebeten werden (info@miusmadeira.com).

3.5.4. Besichtigung des Teilnehmerkits durch Dritte
– Falls der Teilnehmer nicht am Rennen teilnehmen kann und die Anmeldung nicht storniert wurde, kann er/sie einen Dritten mit der Abholung des Teilnahmesets beauftragen. Dazu müssen Sie das Formular von der Website herunterladen, ausfüllen und unterschreiben. Dieses Dokument muss beim Check-in zusammen mit einer Kopie des für die Registrierung verwendeten Ausweisdokuments vorgelegt werden.

3.6. Erbrachte Dienstleistungen
3.6.1. In der Registrierung enthaltene Leistungen
– Versorgung mit Feststoffen und Flüssigkeiten während des Wettbewerbs an ausgewiesenen Stationen.
– Während des Testzeitraums ist die Anwesenheit von qualifizierten Fahrzeugen mit den für das Fahrtgebiet geeigneten Mitteln und Sicherheitsbedingungen im Wasser gewährleistet.
– Medizinische Betreuung, an Tankstellen und bei der Ankunft.

3.6.2. Transport von Funchal zum Startpunkt Ihres Rennens. (Beim Check-in wird nachgefragt
wenn Sie einen Transport für die Abreise benötigen).
– Transport zur Ankunft von einer Tankstelle, bei Abbruch oder Verhinderung durch die Organisation an der Fortsetzung des Rennens.
– Mahlzeit auf See/Ankunft.

4. Kategorien und Auszeichnungen
4.1. Definition von Ort, Datum und Uhrzeit der Zustellung der Prämien
– Die Preisverleihung findet am 11. und 12. September zu folgenden Zeiten statt:
i) Beweis 1k 11. September 2021 – 13:00 Uhr am Stadtpier von Funchal
ii) Beweis 5k 11. September 2021 – 13:00 Uhr am Stadtpier von Funchal
iii) Beweis 30 k 11. September 2021 – 20:00 Uhr am Stadtpier von Funchal
iv) Beweis 3.5 k 12. September 2021 – 13:00 Uhr am Stadtpier von Funchal
v) Beweis 10 k 12. September 2021 – 13:00 Uhr am Stadtpier von Funchal

4.2. Ranglisten und Auszeichnungen:
– Für alle Athleten gibt es Teilnahmemedaillen.
– Die verschiedenen fünf Rennen werden einzeln von den Teilnehmern gewonnen, die am Ende die kürzeste Zeit addieren, gegebenenfalls zu den entsprechenden Strafen.
– Für die fünf Rennen werden nur diejenigen Teilnehmer gewertet, die alle Kontrollpunkte (manuelle Registrierung und/oder Zeitnahme) nachweisen und innerhalb der vorgegebenen Zeit die Ziellinie überqueren.
– Die Anwesenheit der Gewinner bei der Preisverleihung ist obligatorisch.
– Bei der Siegerehrung werden individuelle Geldpreise vergeben.
– Für jede Veranstaltung gibt es eine INDIVIDUELLE, weibliche und männliche Klassifizierung, nach Kategorie und absolut, wie folgt:

– Es wird auch eine Klassifizierung geben KOLLEKTIV, ohne Geschlechterdifferenzierung, in der Summe der Evidenz pro TERRITORIALE AUSWAHL, Hier entlang:
– Jedes Team muss mit mindestens EINEM Schwimmer pro Distanz vertreten sein (10K, 5K, 3,5K und 1K).
– Die jeweils beste Zeit der besten Wertung jedes Schwimmers in jeder der Distanzen wird zu einer einzigen und letzten Zeit addiert. Die Auswahl, die die kürzeste Zeit in der Summe der vier Distanzen addiert, gewinnt.
– Der jeweilige Schwimmer muss von der von ihm vertretenen Nationalmannschaft ordnungsgemäß gemeldet sein, nicht von einem Verein. Andernfalls wird es nicht gezählt.
– Die Anwesenheit der vier ausgezeichneten Schwimmer bei der Siegerehrung ist obligatorisch.
– In der Sammelwertung wird es keine Geldpreise geben.

HINWEIS: Jede Gebietsauswahl kann von mehr als einem Schwimmer pro Distanz vertreten sein. Es wird nur die beste Zeit aus dem besten Ranking gewertet.

4.2. Definition individueller Alters-/Geschlechtskategorien

– Für die Vergabe werden die Altersklassen automatisch auf Grundlage der von den Teilnehmern bei der Anmeldung angegebenen Daten festgelegt, wobei das Alter des Athleten am 31. Dezember 2021 als Referenz gilt. Unbeschadet der Bestimmungen von Artikel 1.1

4.3. Frist für die Beantragung von Bewertungen
– Alle Reklamationen sind schriftlich und mit einer Anzahlung von € 50,00 (bei Ablehnung der Reklamation nicht erstattungsfähig) innerhalb von zwei Stunden nach Ankunft des betreffenden Teilnehmers an den Rennleiter zu richten. Der Antrag muss den Namen des Antragstellers, den BI/CC oder Reisepass, den Namen des/der betroffenen Teilnehmer(s), den Namen des Athleten und
angebliche Gründe. Vorläufige Bewertungen können auch ca. 30 Minuten nach ihrer Veröffentlichung reklamiert werden.
– Die Jury, die die Beschwerde analysiert, besteht aus dem Veranstaltungsleiter, der den Vorsitz führt, dem Präsidenten oder Vizepräsidenten der organisierenden Institution und einer Person mit anerkannten Verdiensten im Bereich des Freiwasserschwimmens. Die Liste der Jurymitglieder wird vor Beginn des Wettbewerbs im Sekretariat ausgehängt.
– Die Jury wird sich vor der Veröffentlichung der offiziellen Ergebnisse aussprechen.

5. Bild- und Veröffentlichungsrechte
– Der Teilnehmer verzichtet im Rahmen der Veranstaltung auf sein Bildrecht sowie auf die Nutzung seines Bildes entweder durch die Organisation oder durch die offiziellen Partner der Veranstaltung. Nur die Organisation kann dieses Bildrecht über eine angepasste Akkreditierung oder Lizenz an die Medien übertragen.
– MIUS® ist ein eingetragenes Warenzeichen. Der Veranstalter behält sich das ausschließliche Recht zur Verwertung des MIUS®-Bildes vor – Madeira Island Ultra Swim® und die fotografischen und journalistischen Audiovisuals der Veranstaltung. Jedes Werbeprojekt oder zur Veröffentlichung produzierte Medien müssen die vorherige Genehmigung der Organisation einholen.
– Es ist zwingend erforderlich, das von der Organisation bereitgestellte Werbematerial zu verwenden. Das Verändern, Falten oder Ausblenden von Werbematerial wird bestraft.

6. Datenschutz
– Die im Anmeldeformular angegebenen Daten der Teilnehmer werden vom Veranstalter zum Zwecke der Bearbeitung bei der Veranstaltung erfasst, nämlich Versicherungsgesellschaft, Anmeldeliste, Nachrichten und Klassifizierung. Alle Teilnehmer können ihr Recht auf Zugang, Berichtigung oder Löschung ihrer personenbezogenen Daten ausüben, indem sie eine E-Mail an . senden
<info@miusmadeira.com €XNUMX>.

7. Hinweise/Hinweise und Ergänzungen/Änderungen
Diese Regeln können vom Veranstalter jederzeit ohne vorherige Ankündigung bis 31. Juli 2021 bearbeitet, geändert oder verbessert werden. Bei jeder Änderung dieser Regelung wird dies in der für die Version des Dokuments und das jeweilige Datum reservierten Zeile angegeben der Aktualisierung, zB: Verordnung (v.01.01 – 2021-07-31).

8. Ausgelassene Fälle
Die Jury entscheidet über alle Angelegenheiten im Zusammenhang mit der Veranstaltung, die nicht reglementiert waren oder über Fehlinterpretationen dieses Reglements.

© ANMAD – Schwimmverband von Madeira, Juli 2021

Abbildung 1: MIUS® – Madeira Island UltraSwim®

Abbildung 2: MIUS®_30K_Calheta/Funchal

Abbildung 3: MIUS®_10K_Câmara Lobos/Funchal

Abbildung 4: MIUS®_5K_Ponta Gorda/Funchal

Abbildung 5: MIUS®_3.5K_Ilhéu Pontinha/Funchal

Abbildung 6: MIUS®_1.25K_Barreirinha/Cais Funchal

MIUS-Verordnung 2021 als PDF

Madeira Island Ultra-Swim

MIUS®-Partner

Entitäten und Unternehmen, die das MIUS®-Projekt sponsern.

Goldene Sponsoren
Hauptsponsoren
Sponsoren
Mediensponsoren
Partner

ruhige Wellen

Physiotherapie & Osteopathie -

Physiotherapie & Osteopathie

Sun Secure SVR

Sun Secure SVR

Ponta do Sol DNA

Ponta do Sol DNA

Madeira Versicherung

Madeira Versicherung

CM Calheta

CM Calheta

Physiotherapie & Osteopathie -

CM Câmara de Lobos

Verband der Gemeinden der Autonomen Region Madeira

Verband der Gemeinden von RAM

Gesba

Gesba

Schädel

Schädel

CM Calheta

Fnac

Sicher schwimmen

Sicher schwimmen

Sicher schwimmen

NP-Werbung

Sicher schwimmen

NP-Rennen